Artikel über Blendgutachten im der Zeitschrift PHOTOVOLTAIK - Solartechnik für Installateure | Planer | Architekten

Blendung Nachbarn

Oktober 2018 - Das Magazin Photovoltaik veröffentlicht 4-seitigen Artikel zum Thema Blendgutachten für Solaranlagen von Jakob Zehndorfer. Blendgutachten werden häufig schon im Bauverfahren von den Behörden gefordert, insbesondere dann, wenn die Anlagen neben Autobahnen oder Flughäfen stehen. Auch in der Nachbarschaft können Reflexionen unzumutbare Belästigungen darstellen, wenn die Dauer der Blendung gewisse Grenzen überschreitet.

Teure Folgekosten vermeiden

Wie sich kostspielige Umbauten vermeiden lassen, verrät der Beitrag, der sich mit dem Thema Blendgutachten für PV-Anlagen befasst. Schon vor dem Bau einer Solaranlage kann die Blendwirkung auf die Anwohner oder den Straßenverkehr im Detail berechnet werden. Die Blendberechnung hilft mögliche Problemfälle frühzeitig zu erkennen, aber auch unbegründete Ängste auszuräumen.

Im Fall von Reflexionen kann die Ausrichtung oder Neigung der Solaranlage geändert werden, oder aber blickdichte Zäune installiert werden, um die Blendwirkung auf die Nachbarschaft zu reduzieren.



Artikel PHOTOVOLTAIK [1.7 MB] herunterladen

Journal PHOTOVOLTAIK
Mehr Information zum Thema Blendgutachten finden Sie hier.


Zehndorfer Engineering führt regelmäßig Blendgutachten für Gebäude und Solarkraftwerde durch. Dipl.-Ing. Jakob Zehndorfer ist gerichtlich beeideter Sachverständiger für Blendgutachten.